FSK: Länge: 83 min
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Schulunterricht: ab 9. Klasse

Buch Jasmin Herold, Michael Beamish Verleih w-film


« zurück zum Suchergebnis

Dark Eden - Der Albtraum vom Erdöl

von Jasmin Herold, Michael Beamish (Deutschland/2018/83')
In und um Fort McMurray befindet sich eines der größten und letzten Ölvorkommen der Welt: Das Erdreich, der Ölsand, wird abgegraben und mit Wasser und Chemikalien aufgekocht. Bei der aufwändigen Ölgewinnung entstehen mehr Treibhausgase und giftige Stoffe als bei der konventionellen Förderung. Der Film folgt Arbeiter*innen aus verschiedenen Ländern, die ihr Glück in der äußerst lukrativen Öl-Gewinnung suchen: vom PR-Manager der Kampagne "We love oil sands" über den zugezogenen Mechaniker bis hin zum Geflüchteten, der auf der untersten Hierarchie-Stufe als erster seinen Job verliert, als der Ölpreis fällt. Neben ökologischen Problemen werden ökonomische Zwänge und Ungleichheiten sichtbar. Wie die Protagonist*innen blendet auch die Filmemacherin die massive Umweltzerstörung zunächst oft aus – bis auch sie direkt vom Öl und seinen Risiken betroffen ist.

Thema: Energie, Klimawandel, Ökologie, Krankheit, Globalisierung, Arbeit/Arbeitslosigkeit, Kapitalismus, Migration, Wohlstand, Armut, Verantwortung, Technik/Neue Technologien
Unterrichtsfächer: Geografie, Biologie, Sozialkunde, Wirtschaft, Religion, Ethik, Englisch