FSK: 12  Länge: 102 min
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Schulunterricht: ab 9. Klasse

Verleih déjà-vu


« zurück zum Suchergebnis

Oray

von Mehmet Akif Büyükatalay (Kanada/2019/102')
Über die Bedeutung von Glauben im Alltag
Oray und seine Frau Burcu haben sich gestritten. Aus der Wut heraus ruft Oray die islamische Scheidungsformel „talaq“ aus. Sofort bereut der junge Mann seinen Ausspruch, denn als gläubiger Muslim weiß er: Wer das Scheidungswort sagt, muss für drei Monate getrennt von seiner Frau leben, um die Liebe zueinander zu überprüfen. Oray möchte Burcu nicht verlassen. Aber sein Glaube sieht es so vor. Also zieht Oray nach Köln, sucht sich mit Hilfe von Freunden eine Wohnung und einen Job. Bald schon findet er Anschluss an eine neue Gemeinde, in der er sich engagiert. Als Burcu überraschend zu Besuch kommt, spüren die beiden, dass sie sich noch immer lieben. Aber im Gespräch mit dem Imam der Gemeinde, der eine strenge Auslegung des islamischen Rechts vertritt, wachsen bei Oray Zweifel, ob er das Scheidungswort nicht doch mehrfach ausgesprochen hat. In diesem Fall müsste er sich dauerhaft von Burcu trennen. Oray muss sich entscheiden: Für seine Liebe zu Burcu oder seine Verbundenheit zu seinem Glauben.
In seinem Debütfilm erzählt Regisseur Mehmet Akif Büyükatalay authentisch und lebensnah von einem in Deutschland lebenden jungen Muslim und der Bedeutung seines Glaubens in seinem Alltag. Die fast dokumentarische Inszenierung verdankt sich präzisen Kameraeinstellungen, pointierten und dennoch ganz alltäglich wirkenden Dialogen sowie szenischen Arrangements, die Milieu und Charaktere fernab von Klischees abbilden. ORAY gibt dabei einen Einblick in Regeln eines religiösen Wertesystems, ohne jedoch zu urteilen. Vielmehr zeigt der Film, dass Religion etwas sein kann, das Kraft gibt und frei macht, aber auch etwas, das Druck ausübt und einengt; und dass Glaube Teil eines Seins ist.

Thema: Islam, Glaube, Religion, Werte, Identität, Liebe, Scheidung, Geschlechterrollen, Toleranz
Unterrichtsfächer: Religion, Ethik, Sozialkunde, Politische Bildung, Deutsch

Spieltermine

Neubrandenburg Cinestar, Montag, 08. November, 09:00 Uhr » anmelden (noch 130 freie Plätze!) Die genauen Spieltermine finden Sie hier ab Mitte September.
Neubrandenburg Cinestar, Montag, 08. November, 11:45 Uhr » anmelden (noch 65 freie Plätze!) Die genauen Spieltermine finden Sie hier ab Mitte September.